Besuch zu Fuß

  • min. 3 St.

  • 3 oder 6 km (nach Wahl)

  • WC

Ein Energie-Spaziergang im Grünen

Ab der Wiese der Abfahrten erreichen Sie den Tierpark-Eingang an Bord einer hundertjährigen Straßenbahn oder zu Fuß über den charmanten Dachsweg.

Hier beginnt also Ihre Erkundung des Parks… Große grüne und bewaldete Gebiete bieten sich Ihnen an. Die Tiere empfangen Sie in ihren Lebensräumen. Beobachtungsstellen und atemberaubende Panoramen über das alte Tal der Lesse werden Ihren Spaziergang verschönern. 

Abenteurer, ein langer Baumwipfelpfad aus aufgehängten Brücken, ermöglicht Ihnen Abstand zu gewinnen…

Kurze oder lange Strecke, Sie haben die Wahl!

Der Wanderweg ist 6 km lang. Wenn Sie diesen über den Dachsweg zu Fuß ab der Wiese der Abfahrten erreichen, kommen 1 km Strecke hinzu!

Nach 3 km, am Abgrund von Belvaux (auf halbem Weg des Parkbesuchs), können Sie entweder die Stecke zu Fuß fortsetzen oder einen Pendelbus nehmen. Unabhängig von Ihrer Wahl, endet die Reise durch die Begegnung mit den Braunbären der Domäne. Entdecken Sie den Bärenhügel, ein neuer 2 ha großer Lebensraum, welcher ihnen gewidmet ist. Es verbleiben noch ungefähr 100 Meter zu Fuß bis zum ehemaligen Eingang der Höhle, das Salpeter Loch, dort - wo der Wanderweg endet.

Die Rückkehr ins Dorf erfolgt mit einem Fahrzeug (Bahn oder Safari-Bus)* oder zu Fuß über einen recht sportlichen Weg (2 km). Im Dorf können Sie Ihren Besuch mit dem Museum PrehistoHan fortsetzen (in Ihrem Ticket Park, Tropfsteinhöhle oder PassHan inbegriffen).

* Je nach Saison und Andrang erfolgen die Rückkehr an Bord einer hundertjährigen Straßenbahn oder Safari-Bus. Bei kalten Temperaturen können unsere Bahnen nicht fahren.

Praktische Hinweise

  • Bitte beachten Sie: Mit Ihrem Park- oder PassHan-Ticket können Sie den Park nur einmal besuchen: zu Fuß (mit oder ohne Shuttle) oder mit dem Safari-Bus!
  • Ausrüstung: Für Ihr Wohlbefinden beim Gehen, sollten Sie gute Wanderschuhe tragen.
  • PeM: Der Wanderweg ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht zugänglich. Der klassische Besuch des Tierparks kann mit dem Safari-Bus erfolgen wenn die Person 1h30 auf dem Sitz des Safari-Busses sitzen bleiben kann. Besuche des Tierparks mit dem Safari-Bus für PeM-Gruppen (mit angepasstem Anhänger) sind nach vorheriger Reservierung möglich. Weitere Infos auf unserer PeM-Seite.
  • Kinderwagen: Für Ihr Wohlbefinden und das Ihres Kindes, empfehlen wir die Benutzung einer Kindertrage. Nur der erste Teil der Wanderung ist mit Kinderwagen zu bewältigen, aber nur mit denen, die harte Reifen haben. Auf halbem Wege, am Abgrund von Belvaux, können Sie mit dem Kinderwagen in einem Pendelbus einsteigen, um den zweiten Teil des Parks besichtigen zu können.
  • Fahrräder und Roller sind im Park nicht erlaubt.
  • Hunde sind im Tierpark nicht zugelassen, sogar kleine Hunde, die in Umhängetaschen getragen werden können. Wir haben leider kein Zwinger, um Ihre Freunde während Ihres Besuchs zu empfangen. Bitte beachten Sie: Lassen Sie bitte Ihren Hund zu seinem Wohlergehen nicht im Auto zurück.
  • Gut gesehen: Bringen Sie Ihr Fernglas mit, um Ihren Besuch bestmöglich zu nutzen!
  • Ende der Strecke: Am Ende des Wanderweges fährt  Sie die hundertjährige Straßenbahn wieder ins Dorf zurück. Sie dürfen ebenfalls über einen historischen Pfad auf dem Hügel von Boine zu Fuß ins Dorf zurückehren: 30 min Gehzeit für gute Wanderer! Setzen Sie Ihren Besuch mit dem Museum PrehistoHan fort (in Ihrem Ticket Park oder PassHan inbegriffen). 

Fragen?

Das Ticket PassHan (Tropfsteinhöhle + Wildtierpark)

Ein günstiges Ticket für einen Tag voll Entzückung!